Vorstand trifft sich – virtuell

Auch der DTPPP setzt weiterhin auf Austausch und Gespräche. Die Corona-Pandemie macht es nötig, über andere Wege nachzudenken. Demgegenüber gilt es, offen zu sein. Deshalb wurde auch die Vorstandssitzung nicht abgesagt. Vielmehr wurde sie verlegt – in den virtuellen Raum. Dennoch freuen sich alle natürlich auf ein persönliches Treffen.

 

Veröffentlicht unter News

Kongress 2020 wird weiterhin geplant!

Die Durchführung des 14. Kongress des DTPPP in Wien wird unter Vorbehalt weiter geplant. Stattfinden soll er zwischen dem 5. und 7. November 2020. Wir sind uns bewusst, dass Tagungen nur unter Einhaltung entsprechender Vorschriften stattfinden können. Seien Sie versichert, dass Sie bei plötzlich auftretenden Reisebeschränkungen oder anderen Anordnungen die Kongressgebühr wieder retour erhalten. Die Informationen zum Kongress und ein Call for abstracts finden Sie im aktuellen Programmflyer:  Flyer 14. DTPPP-Kongress_zur Ansicht

Veröffentlicht unter News

Online: Corona-Infos in 15 Sprachen

Eine wichtige Unterstützung und ein hilfreiches Angebot – das gibt es vom Ethno-Medizinischen Zentrum, das ab sofort Faltblätter und E-Paper mit Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2 online bereitstellt. Aktuell können diese in 15 verschiedenen Sprachen im Internet gelesen werden. Zusätzlich stehen PDF-Dateien zum
Download bereit – zu finden unter www.corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info

Wesentliche Hinweise zu Schutzmöglichkeiten, Quarantäneregeln und Wissenswertes zum Coronavirus sind zusammengefasst. Das Angebot richtet sich an Geflüchtete, Migrant*innen und Tourist*innen. Die zur Verfügung stehenden Informationen des EMZ richten sich konsequent nach den Vorgaben und Mitteilungen des RKI und des BMG, sowie der BZgA. Alle Inhalte werden fortlaufend von Fachleuten aus Gesundheitsämtern und Universitäten geprüft. Um der Flut der Anfragen nach weiteren Sprachversionen entsprechen zu können, benötigt das EMZ Unterstützung.
Bitte verbreiten Sie unsere verlässliche Informationsquelle in Ihrem Wirkungsfeld, damit sich möglichst viele Menschen sicher in ihrer Herkunftssprache informieren können. Die aktuell vorliegenden Coronavirus-Informationen konnten im Rahmen ehrenamtlicher Zusammenarbeit mit Expert*innen und Fachübersetzer*innen im EMZ erstellt werden. Das EMZ ist ein gemeinnütziger Verein. (Bilder: Ethnomed)
http://www.corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info

Veröffentlicht unter News