Corona-Krise: Informationen in verschiedenen Sprachen

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe DTPPP-Mitglieder, liebe Interessierte,

als erstes hoffen wir, dass sie alle gesund sind, dass Sie alle inzwischen Ihren privaten und beruflichen Alltag nach besten Wissen und Gewissen umorganisiert haben, so  dass Sie physische Kontakte nachhaltig reduziert haben.

All das können wir tun, weil wir Informationen erhalten und verstanden haben. Inzwischen liegen von verschiedene Institutionen Corona- Informationen in verschieden Sprachen. Wir haben für Sie hilfreiche Links zusammengestellt und bitten Sie, diese weiterzuverbreiten.

– Auf der Website der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration (www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus.) finden Sie gesammelte Hinweise aus der Bundesregierung in verschiedenen Sprachen.
– Auf der Webseite des wallonischen SeTIS ( Sozialer Dolmetscherdienst zur Förderung der Chancengleichheit und Integration) finden Sie Informationen in zahlreichen, auch seltenen Sprachen https://setisw.com/infos-coronavirus/
– Informationen zu Krankheitsursache und Vorbeugung in leichter Sprache in Deutsch (Quelle: NRW Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales; https://www.lzg.nrw.de/_service/leichte_sprache/
– Corona-Prophylaxe Videos in 16 Sprachen auf der Webseite von Schweizer Rotes Kreuz https://virus.redcross.ch/de.  
– Auf der Facebook Seite der AG Medizinischen Flüchtlingshilfe der Fachschaftsvertretung Medizin Düsseldorf finden Sie Hinweise und Verhaltensregeln mit guten Abbildungen zum Coronavirus  in verschiedenen Sprachen